Wie oft kommt es vor, dass Frauen den Orgasmus vortäuschen?

Es gibt diverse Zahlen und Statistiken zu diesem Thema. Laut einer US-Umfrage mit 366 Frauen im Alter von 18 bis 32 Jahren waren es 60% die ihrem Partner schon einmal einen Orgasmus vorgetäuscht haben. Andere Statistiken sprechen von rund 70% der Frauen und das Berliner Universitätskrankenhaus Charité kam bei einer Umfrage zu dem Ergebnis, dass sogar 90% aller Frauen ihrem Mann oder Freund schon mal vorgemacht haben „gekommen“ zu sein. Viele davon machen dies nur ab und zu, aber einige gaben auch an noch nie einen echten Orgasmus gehabt zu haben. Andere Frauen wiederum äußerten, angesprochen auf alle ihre bisherigen Beziehung, dass sie nur mit der Hälfte der Partner zum Höhepunkt kamen. Fast jede Frau hat es also schon getan – die Orgasmuslüge.

Eine davon ist Sandra, eine gutaussehende 29-jährige Bürokauffrau aus Köln.

Sie sagt dazu: „ Ich habe in meinen Beziehungen schon des Öfteren meinem Partner einen Orgasmus vorgetäuscht. Besonders am Anfang von einer Beziehung. Da war mir oft die emotionale Nähe zu meinem Freund noch nicht eng genug, um mich wirklich gehen zu lassen. Da habe ich irgendwann halt so getan als ob, damit es vorbei war. Spaß gemacht hat es ja trotzdem, wenn auch der ultimative Kick ausblieb. Um so länger die Beziehungen hielten, um so häufiger hatte ich dann aber auch echte Orgasmen“.

Jana ist 32, arbeitet im Einzelhandel und äußert sich wie folgt:

„ Früher habe ich oft in meinen Partnerschaften den Orgasmus vorgetäuscht. Ich bin beim normalen Sex einfach nicht zum Höhepunkt gekommen und dachte schon mit mir stimmt etwas nicht. Als ich mich dann mal unter meinen Freundinnen umhörte, erfuhr ich, dass manche von ihnen noch nie einen Orgasmus hatten, erst recht nicht beim vaginalen Geschlechtsverkehr. Ich finde den normalen Sex zwar auch schön, da ich aber damit nicht komme, bitte ich meinen heutigen Partner mich auch klitoral zu befriedigen, dann klappt es auch. Jede Frau tickt halt anders und es ist nicht so einfach wie bei Männern. Man sollte mit seinem Partner unbedingt reden, was einen so richtig anmacht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.