Länger durchhalten und nie wieder zu früh kommen

Als Mann weiß man, wie verführerisch und aufregend es ist, wenn man lustvolles und energisches Stöhnen der Frau hört, während man sie liebt. Es kann einen völlig wahnsinnig machen, wenn man die zarten Schenkel der Partnerin spürt und das Gefühl genießt, wie sie sich voll und ganz hingibt, sich öffnet, deine wilden und leidenschaftlichen Stöße voller Hingabe in sich aufnimmt, dir dabei lustvoll in die Augen schaut und sagen will: Gib mir mehr!

Bei diesem emotionalen Rausch ist es oft nicht einfach, sich zu bremsen und nicht zu früh zu kommen.

Tatsache ist, dass jeder Mann, irgendwann schon einmal mit diesem Problem konfrontiert war. Und jeder weiß: Die frühzeitige Ejakulation beim Sex kann sehr peinlich, unbefriedigend und niederschmetternd sein. Wenn dieses Problem nur gelegentlich auftritt, braucht man sich generell keine Sorgen machen. Ein paar gelegentliche „Ausrutscher“ sehen Frauen eher als Kompliment als ein Fiasko. Kommt es aber häufiger vor, dass man zu früh kommt, kann es sich nachteilig auf das Liebesleben auswirken.

Vorzeitige Ejakulation

Auch wenn es den meisten nur hin und wieder passiert – es gib eine Reihe von Männern die regelmäßig darunter leiden. Rund jeder dritte Mann hat mit dem Phänomen der vorzeitigen Ejakulation (lat. Ejaculatio praecox ) zu kämpfen.  Der Kontrollverlust und die fehlende Möglichkeit zu bestimmen, wann man kommen will und wann nicht, stellt dabei das größte Problem dar. Dabei kann es bereits entweder kurz vor dem Sex oder kurze Zeit nach dem Eindringen in die Scheide zum Samenerguss kommen, ohne das die Partnerin auf ihre Kosten kommt.

Doch woran liegt das?

Die Antwort darauf finden wir in der Steinzeit. Damals war es noch die Hauptaufgabe von Männern, ihren Samen möglichst schnell zu verbreiten um sich nicht zur Zielscheibe für andere Feinde zu machen und die eigenen gene weiter zu geben. Dieser Urinstinkt ist auch heute noch in jedem Mann verankert. Es ist also absolut nicht deine Schuld, dass du bisher nicht wusstest, wie du lange durchhältst!

 

In der heutigen Zeit dient der Geschlechtsverkehr nicht vorwiegend zur Arterhaltung. Beide Partner wollen gleichermaßen den höchstmöglichen Genuss aus dem Sex ziehen. Insbesondere Frauen teilen heute ihren Wunsch nach sexueller Befriedigung immer offener mit und setzen besonders Männer häufig ungewollt unter erheblichen Leistungsdruck, die aufgrund der vorzeitigen Ejakulation keine sexuelle Ausdauer beweisen können.

Hilfe, ich komme zu schnell

Viele Männer empfinden den Druck und die Anspannung, die das Thema bei ihnen verursacht, als so unerträglich, das sie ihr komplettes Selbstwertgefühl verlieren. Die Angst zu Versagen verschlimmert das Problem noch zusätzlich, sodass sich die vorzeitige Ejakulation zu einem ernsthaften Problem entwickelt. 

Meistens versuchen die Männer mit großer Mühe ihr Problem selbst zu lösen, indem sie sich mit ablenkenden Gedanken befassen. Sie denken nun während des Geschlechtsverkehrs an alles andere als an Sex. Die ablenkenden Gedanken bringen aber oft eine negative Begleiterscheinung mit sich und zwar:

Die Erektion des Penis lässt nach und man hat jetzt nicht nur mit der vorzeitigen Ejakulation zu kämpfen, sondern auch mit einer Erektionsstörung. Trotzdem kommen sie mit nicht ganz steifem Penis immer noch zu früh. Ein Teufelskreis, dem man nicht leicht entfliehen kann.

Ursachen der vorzeitigen Ejakulation

Die vorzeitige Ejakulation kann physische als auch psychologische Ursachen haben. In den wenigsten Fällen sind körperliche Probleme der Auslöser für den frühzeitigen Orgasmus. So kann zum Beispiel ein gestörter Serotoninhaushalt der Schilddrüse eine Ursachen sein, genauso aber auch eine Entzündungen der Prostata/Harnröhre oder einfach die Nebenwirkungen von Medikamenten. Da die Angelegenheit kein „fehlerhafter“ Orgasmus ist, hat die vorzeitige Ejakulation jedoch meistens psychologische Hintergründe.

Normalerweise lernt man im Laufe der ersten sexuellen Erfahrungen recht bald, seinen Ejakulationsreflex zu kontrollieren. So wie man normalerweise früh lernt, seinen Harndrang zu steuern. Manchmal gelingt es jedoch nicht. Bei Männern, denen diese Kontrolle nicht gelingt, haben ein geringes Selbstwertgefühl und oftmals Angst ein schlechter Liebhaber zu sein.

Viele setzen sich beim Sex selber einem völlig unnötigen Druck aus („Diesmal muss es besser funktionieren“, ich muss länger durchhalten“)

Aber gerade mit dieser negativen Gedankenspirale erreicht man oft das Gegenteil. Der Stress steigert sich mit jedem neuen Versuch und das Problem wird nicht gelöst, sondern immer gravierender, sodass am Ende fast nichts mehr gelingt. Schuld daran sind häufig die unrealistischen Annahmen über die eigentliche Dauer des Geschlechtsverkehrs.

Viele nehmen zum Beispiel an, dass man beim Sex möglichst lange durchhalten muss, um eine Frau zu befriedigen bzw. eine Frau zum Orgasmus zu bringen. Jedoch ist diese Annahme nicht die ganze Wahrheit. Frauen erreichen ihren Orgasmus generell selten allein durch Geschlechtsverkehr. Das hängt damit zusammen, dass die Klitoris beim GV nicht ausreichend und gleichmäßig stimuliert wird. Ein langes Durchhaltevermögen beim Sex ist also keine Garantie, dass eine Frau zum Höhepunkt gelangt.

Wenn man von Sex-Marathons spricht, meint man nicht zwangsläufig stundenlang Sex zu haben. Es beinhaltet viel Petting, Erholungsphasen, Stellungswechsel, Küssen, Oralsex und sogar kleine Pause für Snacks etc.! Der eigentliche Geschlechtsakt nimmt dabei nur einen geringen Zeitwert ein.

So geht’s: Endlich länger durchhalten

Falls du den Wunsch hast, deine Ausdauer im Bett zu erhöhen, weil du dich beim Sex nur schwer kontrollieren kannst, gibt es Abhilfe. Auf den ersten Blick erscheint der vorzeitige Samenerguss als kaum lösbares Problem. Und da es sich leider immer noch um ein Tabu-Thema handelt, werden kaum hilfreiche Informationen gegen dieses Problem angeboten.

Vielleicht hast du schon bereits versucht, mit einigen Tricks deinen Orgasmus hinauszuzögern – Sei es der „Schwiegermuttergedanke“, verschiedene „Abdrück-Tricks“ oder Ähnliches. Wenn alle Versuche erfolglos waren, dann möchte ich dir an dieser Stelle David’s Potenzformel vorstellen. Er hat es meiner Meinung nach die beste verfügbare Lösung entwickelt, die sich kein Mann entgehen lassen sollte.

Viele Männer haben ihr Sexleben dadurch dramatisch verbessert – auch zur Freude ihrer Partnerinnen.

Auch du kannst das!

Nutze deine Chance und mach ab heute Schluss mit der vorzeitigen Ejakulation.

Sieh dir an wie David das Leben Tausender Männer verändert hat!