Der ideale Penis für Frauen - Wie entscheidend ist die Größe?

Je größer desto besser! Das denken die meisten Männer. Dabei ist das ein Irrtum! Viele Männer haben die Befürchtung, dass ihr bestes Stück zu klein sein könnte. Meiner Erfahrung nach ist jeder zweite davon überzeugt.

Doch die Wahrheit sieht ganz anders aus!

Wie groß muss ein Penis sein? Reicht die Größe, um eine Frau „richtig“ zu befriedigen? Es ist schier unglaublich, wie viele Menschen diese Fragen in zahllosen Internetforen, Zeitschriften und Magazinen beschäftigt! Die Antworten darauf sind so zahlreich wie unterschiedlich, sodass viele Männer immer noch verunsichert sind, was stimmt und was nicht. 

Viele Männer befürchten, dass viele Antworten, die zum Beispiel von Frauen kommen, nicht zweifelsfrei wahrheitsgemäß beantwortet werden, weil wir Frauen aus Rücksicht auf das sensible Ego des Mannes nicht zugeben wollen, dass sie auf Riesenhämmer stehen.

Um dir und den anderen Männern endgültig alle Selbstzweifel zu nehmen, dass der Penis vielleicht zu klein sein könnte, werde ich dir im folgenden Abschnitt erklären, warum es nicht auf jeden Zentimeter ankommt, sondern was wirklich zählt…

Die Penisgröße zählt! (Aber nicht so wie du jetzt vielleicht vermuten magst...)

Penisfixierte Männer meinen, um eine Frau zu befriedigen, benötigt man einen großen Penis. Wenn du dir jedoch dir den Artikel über den weiblichen Orgasmus durchgelesen hast, weißt du, dass fast jede zweite Frau beim bloßen Rein-Raus-Spiel nicht zum Orgasmus kommt – sondern fast alle durch den Einsatz von Hände oder Zunge.

Eine Frau bis auf das erbittlichste zu Nageln ohne dabei die Klitoris oder die anderen erogenen Zonen miteinzubeziehen, ist für die Frau und ihren Orgasmus oftmals nutzlos. Falls du dich wunderst, warum Frauen in Pornos immer so lustvoll schreien, wenn sie eine lange Fleischwurst penetriert, dann kann ich dich beruhigen. Das meiste ist geschauspielert.

Ein guter Liebhaber zu sein, bedeutet nicht, gut bestückt zu sein, sondern zu wissen, wie man das Beste daraus macht, was man hat. 

Viele Männer denken, sie können eine Frau sexuell zufriedenstellen, weil sie einen großen Penis haben. Doch nichts ist weiter von der Wahrheit entfernt. Wenn alle Frauen einen großen Penis haben wollten, würden alle in einen Sexshop gehen und sich den größten Dildo kaufen, den es gibt. Aber tun sie es auch? …Nein! Ich kenne keine Frau, die einen 30cm Dildo in ihrer Nachtschublade versteckt.

 

Es wird viel zu viel Gewicht für die Größe des Penis beigemessen. Die Mehrheit der Männer hat einen durchschnittlich großen Penis von 15cm Länge und das ist genau die Größe, die sich am besten in der Vagina anfühlt. 

Durchschnittlich bedeutet nicht „Mittelmaß“, sondern nur, dass die meisten Penis diese Größe haben.

Etwa 10 000 Männer in Deutschland haben einen überdurchschnittlichen Penis und sind mit einer 21 Zentimeter- Latte ausgestattet. 

Viele würden diese Männer beneiden, jedoch muss man sich eines vor Augen führen: 

Die inneren Ausmaße einer Frau reichen nur von etwa 12 Zentimeter bis zu 16 Zentimeter.  

Daher: Ein Penis mit einer durchschnittlichen Länge von 15cm Länge ist also ideal, um eine Vagina vollständig auszufüllen. Alles was darüber hinausgeht, wartet also vor dem Eingang und kann nicht eindringen. 

Wem nutzen also die 4 cm mehr, wenn sie eh an der frischen Luft sind?

Die Länge ist also bis zu einem gewissen Grad irrelevant und hat keinen fühlbaren Lustvorteil. Was interessant ist, ist der Umfang, sprich: die Dicke. Es kann ein sehr schönes Gefühl sein, wenn so etwas Dickes die Vagina voll ausfüllt und den gesamten Kanal der Vagina stimuliert und sich dort nicht verliert, wie ein Penis im 10 Liter Eimer.

D.h. Die langen Dünne machen bei weitem nicht so viel Spaß wie relativ kurze aber Dicke. Die mittellangen Dicken sind für die meisten Frauen die absolut Liebsten. Und darüber verfügen wohl die meisten Männer. Bedeutet:

Männer mit einem durchschnittlichen Penis können sich also glücklich schätzen – ein Durchschnnittsgenital ist genau das, was sich der Großteil der Frauen wünschen und brauchen, um völlig ausgefüllt zu sein.

Was ich persönlich festgestellt habe, ist, dass viele Männer mit mächtigen Penis sexuell selbstbewusster scheinen und weniger Hemmungen und Versagensängste haben. Das macht den Sex natürlich angenehmer. 

Zudem kommt noch dazu, dass ein großer Penis für einige Frauen optisch anregend sein kann und man mehr exotischere Stellungen ausprobieren kann, wo ein kurzer Penis nicht mehr ranreicht oder bei heftigen Stößen rausrutscht. (Beispiel: Sex im Stehen…)

Andererseits habe ich oft feststellen müssen, dass sich viele Männer mit großen Penis beim Sex keine sonderliche Mühe geben und sich allein drauf verlassen, dass ihr Brummer schon genug Lust spendet. Aber was nützt mir der prächtigste Prügel, wenn das sexuelle Repertoire hauptsächlich aus dem Rein-Raus-Spiel besteht?

Fazit: Wenn du einen Penis hast, der dem Durchschnitt entspricht (sprich zwischen 14-16cm liegt) hast du den perfekten Penis. Mehr brauch eine Frau nicht, um beim Sex vollständig befriedigt zu werden. Wenn du dazu noch verschiedene Techniken und Stellungen beherrscht hast du damit die beste Grundlage für grandiosen Sex.

Liegt dein Penis weit unter dem Durchschnitt?

Ich will ehrlich sein. Männer, die weit unter den Durchschnitt liegen, haben es natürlich etwas schwerer. 

Wenn der Penis so groß ist wie ein Mittelfinger, kann es den penetrativen Sex natürlich etwas beschränken. Ich will jetzt nicht sagen, dass Männer, mit einem kleinen Penis der Frau keine Lust bereiten können. 

Denn es gibt viele Frauen, denen ein kleiner Penis nicht stört. 

Aber wenn die Frau sehr viel Wert auf penetrativen Sex legt, wird es natürlich etwas Schwieriger.

In diesem Fall hilft nur eins. Man muss einfach das Beste daraus machen. Man hat, was man hat und man kann eh nichts daran ändern.  Anstatt in Mitleid zu versinken, sollte man sich einfach auf seine Stärken konzentrieren. Es gibt eine ganze Palette an Möglichkeiten eine Frau zu befriedigen:

  • Oralsex (Cunnilingus)
  • Frauen fingern (Manueller Verkehr)
  • A-Punkt Stimulation (Der versteckte Lustknopf)
  • G-Punkt Stimulation (Die Königsdisziplin)

Werde darin Experte und deine Partnerin wird nicht mal im Traum daran denken, deine Größe in Frage zu stellen, da sie voll auf ihre Kosten kommt. 

Welche konkreten Schritte du dafür gehen musst erkläre ich dir in meinem kostenlosen Ebook.

Also…Ein großer Penis kann optisch anregen, genauso wie ein Muskelbepackter Mann. Aber wenn es darum geht, Sex mit ihm zu haben, ist es meistens halb so schön, wie in der Fantasie. Ein größer Penis stößt häufig gegen den Muttermund – was bei einige Frauen Schmerzen verursacht! 

Der Mann darf also nicht mit vollem Elan zustoßen, damit er der Frau nicht ungewollt weh tut. D.h. Er muss ständig darauf achten, dass er nicht zu tief vorstößt…(Ganz schön nervig) Ebenso steht die Frau die ganze Zeit unter Strom und hofft, das er nicht wieder zu hart in sie stößt…Sie kann sich also beim Sex nicht richtig fallen lassen. 

Zudem ist ein großer Penis nicht nötig, um eine Frau zum Orgasmus zu bringen. Frauen kommen generell nur selten beim Geschlechtsverkehr zum Orgasmus. Die Gründe habe ich bereits genannt. (Siehe Artikel Orgasmus Frau)

Entwickle einfach eine gesunde Einstellung und lass’ dich nicht zu sehr von den Gedanken über die Größe oder Leistungsfähigkeit deines Penis in Anspruch nehmen. Konzentriere dich darauf, ein guter Liebhaber zu sein und sei aufmerksam.

Lösungen für alle Größen

Wie du bereits weißt, ist die Vagina etwa 16cm tief und kann sich noch ein wenig weiter nach hinten ausdehnen. Also ist eine Erektion mit ca. 15cm Länge absolut ausreichend für die anatomischen Gegebenheiten. Auch wenn du dir vielleicht wünscht, einen größeren Penis zu haben, so ist es für den physikalischen Effekt nicht nötig. Wer jedoch einen etwas unterdurchschnittlichen oder überdurchschnittlichen Penis hat, hat oftmals auch mit einige Tücken zu kämpfen. 

Hier findest du die besten Tipps, wie du das Beste aus dem machst, was du hast.

Gute Tipp's für einen kurzen Penis

Wenn du über einen unterdurchschnittlichen Penis verfügst, hast du wahrscheinlich einige Schwierigkeiten die Vagina vollständig auszufüllen und ihr somit ein befriedigendes Lustgefühl zu verschaffen. 

Es gibt jedoch einen Trick, wie du deiner Partnerin das Gefühl vermittelst, als hätte dein Penis um 5cm an Länge zugenommen:

Dazu muss deine Partnerin die Missionars- Stellung einnehmen und ihre Beine soweit wie möglich zur Brust ziehen. Zusätzlich solltest du ein Kissen unter ihr Gesäß platzieren, um ihre Hüfte etwas anzuheben. 

Auf diese Weise staucht sich der Vaginakanal um einige Zentimeter und das Gewebe an der vorderen Scheideninnenwand wird etwas nach unten gedrückt. 

Dadurch erhöhst du den Reibkontakt in der Vagina und füllst die Vagina mit gleicher Penisgröße besser aus.

Gute Tipp's für einen schlanken Penis

Wenn dein bestes Stück eher schlank ist und sich schnell mal im Vaginakanal verirrt, solltest du folgendes ausprobieren, um die Vagina und deinen Penis besser zu stimulieren:

Deine Partnerin sollte die Missionarsstellung einnehmen, ihre Beine anheben und geschlossen halten. Dadurch werden die Schamlippen besser zusammengehalten, was den Druck auf den Penis und die Vagina verstärkt.

In der Doggystellung funktioniert diese Variante ebenfalls. Auch in dieser Position sollte deine Partnerin die Beine geschlossen halten, wenn du sie von hinten penetrierst. Wenn deine Partnerin die Doggystellungen im Liegen vollführt, sollte sie nach Möglichkeit ihre Füße kreuzen, um den Effekt zu erhöhen.

Ein weiterer Tipp wäre die Verwendung von sogenannten Penishüllen. Sie machen einen schlanken Penis nicht nur dicker, sondern steigern mit zusätzlichen Reizrillen und Noppen das Lustgefühl beim Sex.

Gute Tipp's für einen langen Penis

Gehörst du zu den knapp 10000 Männern, die eine 21cm Latte haben, solltest du dein Prügel gut beherrschen. 

Große Schwänze haben ihre Vorteile, aber auch ihre Tücken. Wenn deine Partnerin es nicht lustvoll findet, dass du ihren Gebärmuttermund stimulierst, solltest du darauf achten, dass du nicht so tief in sie hineinstößt. Dabei helfen können zum Beispiel Stellungen im Stehen oder in Löffelchenstellung, denn so kannst du alle Umwege überbrücken, die ein kleiner Penis nicht schafft. 

Stellungen im Stehen funktionieren am Besten, wenn deine Partnerin die Beine leicht spreizt und sich gegen die Wand lehnt. Die Löffelchenstellung übst du am besten im Bett aus. Auch die Reiterstellung ist auch sehr empfehlenswert. Dadurch kann deine Partnerin selber kontrollieren, wie weit dein Penis in sie eindringen soll.

Du siehst also das die Penisgröße ein völlig überhitztes Thema ist. Es kommt weniger auf deine anatomischen Gegebenheiten an, sondern viel mehr, was du daraus machst. Wenn du deine Partnerin mit den richtigen Techniken beglückst und sie mit deinem Insiderwissen überrascht wird sie mit dir tausend mal besseren Sex haben als jemand der ihr nur ein rein-raus-Spiel bietet.

Welche Schritte du konkret gehen musst um so ein guter Liebhaber zu werden zeige ich dir ganz genau in meiner Checkliste: 9 simple Schritte für grandiosen Sex und unglaubliche Orgasmen. Klicke dazu einfach unten auf den Button und ich schicke dir die geheimen Strategien kostenlos per Email zu.