Startseite Foren Sexstellungen, erotische Spiele & Anregungen Frau Fingern – Hier 3 persönliche Tipps von mir

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  oupurs vor 2 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #2800

    oupurs
    Participant

    Wer noch ein paar Tipps sucht, wie man Frau beim Fingern auf eine andere Art und Weise verwöhnen kann, finde hier ein paar persönliche von mir.  Also viel Spaß beim ausprobieren! 🙂

    Tipp 1: Möglichkeit Nummer 1 wäre Zeige-und Mittelfinger zusammenzuhalten und mit den beiden Fingerspitzen seitlich sanft über die Klitoris zu streichen. Wenn die Frau dann allmählich eingestimmt ist, fängt man an, den Druck zu erhöhen und den Rhythmus möglichst beizubehalten. Ich mache das so, dass ich erst langsam Anfange, kurze Zeit schneller werde und dann wieder etwas langsamer mache, wieder schneller und wieder langsamer. Ähnlich wie man es auch beim wixxen macht. Dieser Rhythmus funktioniert nach meiner Erfahrungen sehr gut bei Frauen. Man muss nur kontinuierlich dabei bleiben.

    Tipp 2: Eine weitere Möglichkeit ist, die Klitoris mit den Knöcheln zu massieren. Die Technik ist nicht ganz leicht und nicht mit allen Männerhänden machbar, aber die Wirkung ist vielversprechend :). Dazu muss man die Klitoris zwischen den Knöchel des Zeige und Mittelfingers positionieren . Das Hautstück und die Knöchel umfassen die Klitoris von allen Seiten und massieren sie umfassend gut, wenn man mit dem Handgelenk arbeitet. Man muss nur darauf achten, dass man den Knöchel nicht zu sehr ins Fleisch drückt. Ist aber auch nur für den Anfang gut, weil es auf Dauer etwas anstrengender wird. Also nichts für die Zielgerade, sondern eher für das Vorspiel gedacht oder als sanfte Massagetechnik bei der Ganzkörpermassage.

    Tipp 3:Wenn man die Frau beim Fingern so langsam auf Touren gebracht hat, kann man zwischen den Streicheleinheiten zwischendurch mit der Spitze des Zeigefingers auf die Klitoris klopfen. Das regt sie meistens zusätzlich an, aber man sollte jetzt keine orgastischen Höhenflüge erwarten. Es bringt nur etwas Variation in dein Streichkonzert und steigert ein bisschen den Spannungsbogen.

    Ich hoffe, es ist was für euch dabei 🙂

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.